mer. Fév 2nd, 2022
nach Indien gereist

Rate this post
Indien kann manchmal sehr geschäftig und sogar verwirrend sein. Sie werden einige Zeit brauchen, um sich an die hektische Energie dieses verwirrenden Ortes anzupassen und zu lernen, wie man gesund, sicher und geistig gesund bleibt. Doch obwohl Indien nicht der einfachste Ort ist, den man besuchen kann, ist es einer der lohnendsten.

Es präsentiert einige wirklich unglaubliche Sehenswürdigkeiten. Es bietet auch eine köstliche Küche, eine unglaubliche Natur, herzliche und charismatische Menschen und ein reiches kulturelles Erbe, das zu erkunden eine Freude ist. Um Ihnen also zu helfen, das Beste aus Ihrer Reise nach Indien zu machen, finden Sie hier einige Tipps und Tricks, die Sie vor Ihrer Abreise wissen sollten.

1. Versuchen Sie nicht, zu viel Land abzudecken.

Einer der wichtigsten Tipps, die Ihnen dieser Artikel für einen Ausflug nach Indien geben kann, ist, nur wenige Zwischenstopps auf Ihrer Reiseroute einzuplanen. Nehmen Sie sich Zeit, um die relevanten Orte zu entdecken, anstatt zu versuchen, auf Ihrer Reise zu viel abzudecken.Manchmal kann ein Spaziergang durch eine lebhafte indische Stadt genau das sein, wonach Sie wirklich suchen. Sie sollten sich auch die Zeit nehmen, um sich zu entspannen. Wenn Sie versuchen, zu viel in zu kurzer Zeit zu erledigen, werden Sie unter Erschöpfung leiden, was einer Reise zuwiderläuft.Kurz gesagt, es handelt sich nicht um ein Rennen. Wenn Sie in einem angenehmen Tempo durch Indien reisen, haben Sie mehr Gelegenheit, mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu treten und interessante Erfahrungen zu machen. Zögern Sie nicht, einen Experten für maßgeschneiderte Reisen wie Marco Vasco in Indien zu konsultieren, um eine unvergessliche Entdeckung des indischen Territoriums zu machen.

2. Besorgen Sie sich eine SIM-Karte für Ihr Telefon.

Wenn Sie Ihr Telefon auf Reisen in Indien benutzen können, wird Ihnen das die Arbeit erleichtern:

  • Sie können sich die Wegbeschreibungen auf Google Maps ansehen.
  • Bewertungen auf TripAdvisor lesen, bevor Sie ein Restaurant besuchen.
  • Reise-Websites überall schnell nach Tipps und Warnungen vor Betrug durchsuchen und vieles mehr.

Bei Ihrer Ankunft sollte die Beschaffung einer SIM-Karte mit den Daten Ihres Telefons eine Ihrer Prioritäten sein. Es kann schwierig sein, in Indien eine lokale SIM-Karte zu finden, daher ist die beste Option, eine internationale SIM-Karte zu kaufen. Diese kann in vielen Ländern verwendet werden, was praktisch ist, wenn Sie planen, in andere Länder als Indien zu reisen. Außerdem bietet sie günstige mobile Datentarife sowie die Möglichkeit, Ihre SIM-Karte während Ihrer Reise in Indien aufzuladen.

3. Bringen Sie Tabletten gegen Durchfall mit.

Eine häufige Erfahrung, der viele Indienreisende begegnen, ist der gefürchtete « Delhi Belly ». Egal, wie vorsichtig Sie sind, Ihr Körper wird sich nicht an die Bandbreite der verschiedenen Bakterien gewöhnen, die in Indien in Wasser und Lebensmitteln vorkommen. Deshalb ist es gut, Medikamente gegen Durchfall mit sich zu führen.

Wenn Sie irgendwelche Bauchschmerzen verspüren, achten Sie darauf, dass Sie sich in der Nähe einer Toilette aufhalten, und gehen Sie zur nächsten Apotheke. Ein Apotheker wird Ihnen ein Antidiarrhoikum verschreiben, das die ruckartigen Bewegungen Ihres Darms verlangsamt und so die Symptome verringert. Wenn Sie länger als drei bis vier Tage lang weiterhin Magenprobleme haben, gehen Sie zum Arzt, da Sie möglicherweise ein Antibiotikum benötigen.

4. Erwarten Sie nicht, dass die Dinge pünktlich passieren.

Bedenken Sie, dass die Dinge in Indien nicht unbedingt pünktlich ablaufen. Züge fahren nicht unbedingt zur geplanten Zeit ab, indische Freunde kommen vielleicht nicht zu einer bestimmten Uhrzeit an und die Dinge können viel länger dauern als erwartet. Es ist wichtig, dies im Hinterkopf zu behalten und einen gewissen Zeitpuffer für Verspätungen einzuplanen, um nicht gestresst zu sein. Bleiben Sie sitzen und nehmen Sie sich ein gutes Buch zum Lesen, während Sie warten – was Sie erwarten, wird irgendwann kommen.

Indienreise

5. Vergessen Sie die Reiseversicherung nicht!

Sie sollten wirklich nicht ohne Reiseversicherung irgendwohin reisen, und Indien ist da keine Ausnahme. Wenn Sie krank werden oder sich verletzen, werden alle medizinischen Behandlungen, die Sie benötigen, von Ihrer Versicherung abgedeckt und erstattet. Einige Versicherungen decken Sie auch bei Diebstahl, Gepäckverlust, Stornierungen und allem, was während Ihrer Reise schiefgehen kann, ab. Das gibt Ihnen ein beruhigendes Gefühl, weil Sie wissen, dass für Sie gesorgt ist, egal was passiert.

6. Vorsicht vor religiösen Betrügereien!

In vielen Tempeln und Moscheen kann es vorkommen, dass Sie dazu verleitet werden, eine heilige Gabe zu spenden oder zu kaufen. Beispielsweise könnte ein Mann einen roten Punkt auf Ihre Stirn setzen oder eine Schnur um Ihr Handgelenk wickeln und Sie dann um Geld bitten.Viele Besucher fühlen sich dazu verpflichtet, weil sie der örtlichen Religion gegenüber nicht respektlos sein wollen. Sie müssen dies jedoch nicht tun, wenn Sie dies nicht wünschen. Wenn es den Anschein hat, dass der zu zahlende Preis sehr hoch ist, handelt es sich wahrscheinlich nicht um ein echtes spirituelles Angebot, sondern nur um eine Möglichkeit, von Touristen Geld zu bekommen.

7. Bedecken und kleiden Sie sich konservativ.

 

Obwohl es in Indien ziemlich heiß sein kann, ist es in der Regel nicht akzeptabel, im Minirock oder mit einem tief ausgeschnittenen Oberteil herumzulaufen. Das Land ist ein konservatives Reiseziel und Sie werden viel unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn Sie sich freizügig kleiden. Wenn Sie eine religiöse Stätte wie einen Tempel besuchen, ist es außerdem respektlos, sich auf diese Weise zu kleiden. Bringen Sie stattdessen leichte lange Hosen, Hemden, die Ihre Schultern bedecken, und einen Schal mit, um Ihr Dekolleté zu bedecken.

8. Passen Sie auf Taschendiebe auf!

Jedes Mal, wenn Sie sich an einem belebten öffentlichen Ort aufhalten, sollten Sie auf der Hut sein, dass Ihre persönlichen Gegenstände sicher sind. Stecken Sie Ihre Brieftasche, Ihren Reisepass oder Ihr Handy nicht in Ihre Gesäßtasche. Bewahren Sie sie in Ihrer Vordertasche oder in einer Tasche mit gut schließendem Reißverschluss auf. Tragen Sie außerdem nicht viel Schmuck oder teure Accessoires.

By Marc

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.